9/25/2012

Movie-Review #7/ Die Tribute von Panem

Heute gibt es mal wieder seit langen ein neues Movie Review ;) Am Wochenende durfte ich seit ewiger Zeit mal wieder etwas aus der Videothek mir ausleihen XD Da ich wusste das The Avengers und die Tribute von Panem seit Oktober bei uns in der Videothek erhalten sind hab ich mich besonders auf diese beiden Filme gefreut^^ Aber wie das so schön ist hat man auch dort nicht immer bei allen Glück und daher war klar einen Film haben sie wieder nicht und das war nunmal The Avengers gewesen =( Also eben die Tribute von Panem^^ 

Nordamerika existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. Alljährlich finden grausame Spiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf. Als die 16-jährige Katniss erfährt, dass ihre kleine Schwester ausgelost wurde, meldet sie sich an ihrer Stelle und nimmt Seite an Seite mit dem gleichaltrigen Peeta den Kampf auf. Wider alle Regeln rettet er ihr das Leben. Katniss beginnt zu zweifeln – was empfindet sie für Peeta? Und kann wirklich nur einer von ihnen überleben? 
Die Tribute von Panem haben mich vorallen daher Überzeugt da die Geschichte so wie sie ist einfach nur spannend ist ;) Zumindestens das was ich im ersten Film erfahren durfte^^ Das Buch ist bestimmt nochmals besser das ist es meistens eh! Aber die Geschichte an sich hatte mich bereits stark interssiert als ich 2011 das erstemal den Trailer gesehen hatte. Besonders da es sich hier um Kinder dreht die in diese tödlichen Spiele gesteckt werden. Und auch wie die Welt sich in die Tribute von Panem entwickelt hat.
Der Film hat einige Stellen die etwas brutaler sind die sind jedoch kaum erwähnenswert^^ Ich glaube die "brutalste" Stelle für mich war es wo eine der Tribute im Kampf von Killerbienen gestochen wurde und danach ihr Gesicht aufgequollen war XD Wenn man das überhaupt als brutal bezeichnen kann ich bin eh ein totaler Angsthase bei sowas^^ Kann sowas einfach nicht sehen :P Die Tribute von Panem hat einfach so diese Feeling Momente wie ich sie immer so gerne nenne^^ Solche kleinen Stellen im Film wo man dann sagt ja genau das ist ein richtig klasse Film. Da wo man so richtig Gänsehaut halt bekommt =D 
Auch der Titelsong zum Film ist sehr passend^^ Ich mochte ihn gleich als ich ihm das erstemal gehört hatte! Im großen und ganzen sollte man sich die Tribute von Panem einmal angeschaut haben ich kann ihn nur empfehlen und ich werde mir definitiv noch die Bücher holen und sie lesen aber erstmal muss ich noch meine zwei anderen Bücher mal zuende lesen XD Ich hoffe sehr das sie auch die beiden anderen Bücher verfilmen aber soweit ich weis haben sie eine Triologie geplant ;)

♥♥♥
See you again!

Kommentare:

  1. Ich überlege immer noch, mir den Film mal auszuleihen, aber irgendwie komme ich nicht darüber hinweg, dass dieser weichgespülte ... Schuld daran sein soll, dass "Battle Royale" nicht neu verfilmt wurde (ähnliche Handlung). *seufz*

    AntwortenLöschen
  2. Huhu ;) Hast du die Bücher etwa noch nicht gelesen O.o? Da verpasst du echt was, die sind nämlich wirklich noch besser als der Film! (Ich habe bis jetzt nur den ersten Teil gelesen, aber der ist schon vor allem was die Gefühle und die ganzen Hintergrundinfos angeht viel ausführlicher).
    So weit ich weiß, verfilmen sie alle drei Teile, teilen aber den letzten Teil in 2 Filme auf -.-

    Liebe Grüße ;),
    Charlie

    AntwortenLöschen